home >> Software >> Hj-Split Anleitung

Hj-Split Anleitung

Hier können Sie hjsplit herunter laden.

 

hjsplit bedarf keiner Installation. Nach dem Auspacken doppelklicken und los gehts.

 

 

Klicken Sie auf "Join"

 

 

Klicken Sie auf "Input File" und wählen den Ordner, in dem Ihr Download liegt. hjsplit erkennt automatisch alle im Verzeichniss vorhandenen 001 Dateien. Liegen mehrere Filme in demselben Ordner, markieren Sie die zusammen zu fügende Datei. Wichtig: Das komplette Posting muss sich in demselben Ordner befinden. Gehören zu dem Posting auch PAR Dateien, prüfen Sie damit zunächst das Posting auf Vollständigkeit.

 

 

Nach einem Doppelklick auf die Datei oder einem Klick auf Öffnen beginnt hjsplit seine Arbeit:

 

 

Waren die Dateien vollständig und unbeschädigt, haben Sie erfolgreich die ursprüngliche Datei wieder hergestellt. Nach dem Zusammenfügen überprüfen Sie sicherheitshalber noch einmal die Dateigrößen. Markieren Sie alle Teile des Postings und wählen per Rechtsklick "Eigenschaften". Ist das Posting größer als die zusammengefügte Datei, dann fehlt ein Teil zwischendrin. Weder hjsplit noch mastersplitter können ermitteln, aus wievielen Teilen die Ursprungsdatei besteht. Zusammengefügt wird bis zum Ende der fortlaufenden Nummern. Fehlt ein Teil, dann eben nur bis zu diesem. In diesem Fall sollten Sie überprüfen, ob Sie sich wirklich das komplette Posting geladen haben oder ein paar Tage Geduld haben, vielleicht waren die fehlenden Teile noch gar nicht gepostet.

 

Tip

Fehlen Teile zwischendrin, gibt es einen kleinen Trick. Rechtsklick im Explorer, aus dem Kontextmenü wählen Neu/Textdokument. Das neue Textdokument lassen Sie leer und es bekommt als Dateinamen den Namen des fehlenden Teils. Natürlich nicht mit Dateiendung .txt sondern eben die des fehlenden Teils, z.B. 021 HjSplit fügt nun komplett alles zusammen, was da ist. Handelt es sich dabei um einen Film, fehlt halt ein Stück zwischendrin. Der Media Player Classic stört sich daran nicht und spielt den ganzen Film ab. Fehlt jedoch die erste Datei, also die .001 hilft auch dieser Trick meistens nicht, weil sich darin auch der Dateikopf befindet, den Windows und auch jeder Player braucht, um damit was anfangen zu können.

Wurde die Ursprungsdatei mit einem anderen Programm als hjsplit oder mastersplitter gesplittet, kann es sein, dass eine andere Nummerierung verwendet wurde. Gibt es keine .001 Datei, dann streiken diese beiden Programme. Entweder benennen Sie alle Teile um (aus 01 wird 001 usw.) oder Sie laden sich den Windows-Commander, der inzwischen Total Commander heißt, herunter. Der kann auch .01Dateien zusammenfügen. Der kann auch noch eine Menge mehr.

Selbst splitten ist ebenso einfach. Legen Sie ein neues Verzeichnis an, in das Sie die zu splittende Datei verschieben. Starten Sie hjsplit und wählen Split.

 

 

Stellen sie die gewünschte Größe der einzelnen Splits ein.

 

 

Klicken Sie auf Input File und wählen den Ordner mit der zu splittenden Datei.

 

 

Ein Doppelklick auf die Datei und hjsplit beginnt seine Arbeit. Und hier das Ergebnis:

 

 

Mit der Funktion Checksum können Sie die einzelnen Teile eines Postings auf Vollständigkeit prüfen, aber leider nicht feststellen, ob Sie das Posting komplett auf der Festplatte haben. Das können Sie nur, wenn es auch PAR Files oder eine SVF-Datei zu dem Posting gibt.

 

Da hjsplit nicht installiert wird, legt es auch keine Verknüpfung im Startmenü von Windows an. Aber die können Sie ja leicht selbst anlegen. Mit Rechtsklick auf hjsplit können Sie auch eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen (Kontextmenü: Senden an/ Verknüpfung auf Desktop) oder Sie ziehen hjsplit in die Schnellstartleiste, es wird automatisch eine Verknüpfung angelegt.

 

Zurück zur Usenet-Software.